Die Mitarbeit in Prüfungs- und Berufsbildungsausschüssen erfolgt ehrenamtlich. Damit die Interessen der Arbeitnehmer/-innen adäquat vertreten werden, müssen ihre Beauftragten nicht nur über die erforderlichen aktuellen Qualifikationen, Kompetenzen und Informationen verfügen, sondern für die Ausübung ihres  Ehrenamtes entsprechend betreut und – beispielsweise durch die Bereitstellung notwendiger Informationen – unterstützt werden.

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützen Projektes “Entwicklung und Erprobung von Maßnahmen zur Betreuung von Beauftrageten der Arbeitnehmer/-innen und Multiplikatoren in den Prüfungs- und Berufsbildungsausschüssen nach dem Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung” Betreuen  und Beraten die Mitarbeiter der Abteilung Berufliche Bildung der IG BCE alle ehrenamtlichen Mitglieder in den Prüfungs- und Berufsbildungsausschüssen und stehen in Fragen der Beruflichen Aus- und Weiterbildung zur Verfügung.

 

Kontakt

IG BCE – Abteilung Arbeitspolitik

E-Mail: prueferhilfe@igbce.de

Telefon: 0511 7631-633